Zur richtigen Pferdehaltung gehört auch der richtige Boden !
Als Pferdefreund wissen Sie wie wichtig der richtige Boden für das Wohlbefinden der Pferde ist. Die Tiere sollten nicht im Matsch stehen, sich bewegen oder arbeiten müssen. Auch gibt der gelenkschonende, stabile Boden den Tieren erst die richtige Trittsicherheit.

Desweiteren ist ja ein größtenteils wetterunabhängiger und langlebiger Reitplatz, RoundPen oder Paddock (Pferdauslauf) auch eine Kapitalanlage die den Anforderungen von Mensch und Tier gerecht wird.

Wenn Sie sich nun gerade mit dem Gedanken tragen,
dann empfehlen wir: Bodengitter aus  Kunststoff
diese sind besonders geeignet für:
- Paddocks und Offenstallanlagen
- Reitplatz, Reithallen und Trailplätze
- Anbinde- und Verladeplätze
- Longierplätze, RoundPens
- Führanlagen und Rennbahnen
- Koppelzuläufe

Sie bauen damit eine elastische, ebene Fläche auf der die auftretenden Kräfte der Pferde gleichmäßig verteilt werden, erhalten gleichzeitig einen bei jeder Witterung schnell abgetrockneten Boden und trennen damit die notfalls auswechselbare Tretschicht dauerhaft vom Unterbau.

Spätestens wenn die Gesundheit der Pferdehufe leidet und/oder Sie mal die Tretschicht auswechseln müssen, werden Sie wissen warum viele Pferdehalter auf stabile Lösungen setzten auch wenn diese im ersten Moment preisintensiver sind. Da aber eine Pferdeanlage meist eine langfristige Anschaffung ist sollte auch die Planung gewissenhaft und strategisch sein.

Wir wollen Ihnen als Pferdehalter mit unseren Orientierungshilfen und Empfehlungen einfach einen kurzen Überblick geben. Aufbauend auf den jahrelangen Erfahrungen anderer Pferdebesitzer und dem Studium vielen weiteren Informationsmaterialien finden Sie vieleicht Ihre Lösung hier. Aber wir lernen gerne auch dazu und freuen uns auf Ihre Hinweise.

Problem Lösung
Pferde sollten nicht ständig im Matsch arbeiten oder sich bewegen müssen eine dauerhafte Drainage (Entwässerung) des Bodens je nach Aufbau möglich
gleichmäßige Beanspruchung der Gelenke bei den Bewegungen durch ein ebenen, elastischen Flächenverbund der Platten
geringer Pflegeaufwand und auch langfristige, meist wetterunabhängige Nutzung der Anlage durch Trennung von Unterbau und Tretschicht, Witterungsbeständigkeit und Umweltneutralität
befahrbar z.B. zur Einebnung, Entsorgungen oder Wechsel der Tretschicht Stabilisierung des Unterbaus und Lastverteilung auf die Fläche
Ihre Anforderungen ändern sich Rückbau, Umzug, Wiederverwertung möglich
Bodengitter - Bodenplatten - Bodenmatten oder auch Paddockplatten, Paddockmatten, Reitplatzplatten!

Unter diesem Begriff versteht man in der Regel immer Bodenplatten aus mehr oder weniger elastischen Kunststoffen zur Bodenbefestigung im Paddock oder Reitplatzbau.


mehr Details zum Bodengitter BG40 ->>

      Geotextil - Geovlies oder Geogewebe?



Wir empfehlen abhängig vom jeweiligem Bodenaufbau die Verwendung von Folienbändchengewebe zur Trennung der Bodenschichten.


Warum finden Sie hier ->>

 

Der richtige Bodenaufbau !

Der Bodenaufbau eines Reitplatzes, Paddock RoundPen usw. ist von vielen Faktoren abhängig wie z.B.

  • den vorhandener Untergrund (Versickerfähigkeit, Tragfähigkeit)
  • natürliches Gefälle bzw. zusätzlicher Sammler u. Drainageleitungen
  • der Nutzung des Platzes (Häufigkeit, Jahreszeit, Anwendung)
  • und natürlich dem finanzellem Möglichkeiten

lesen Sie hier mehr über die Varianten der Bodenbefestigung